Das Persönliche Budget

Seit dem 01.01.2008 besteht der Rechtsanspruch auf das sog. „Persönliche Budget“ (gem. § 17 Sozialgesetzbuch (SGB) XI). Dabei handelt es sich um eine bestimmte Geldleistung, die ein Mensch mit Behinderung vom zuständigen Sozialhilfeträger erhalten kann mit dem Ziel, sich von dem bewilligten monatlichen Budget (selbständig oder mit Unterstützung) genau die Hilfen „einzukaufen“, die er persönlich für sich benötigt.

Das Persönliche Budget gibt es nur auf Antrag; die Rechtsgrundlage für diesen Antrag ist §§ . Antragsberechtigt sind grundsätzlich die Eltern von Kindern mit einer Behinderung sowie heranwachsende, erwachsene, junge und alte behinderte Menschen mit einem gesetzlichen Anspruch auf Hilfeleistungen.

Das Persönliche Budget besteht entweder aus einer reinen Geldleistung oder aus einer Geldleistung in Kombination mit einer Sachleistung. Die Höhe des Budgets richtet sich nach dem Hilfebedarf des Einzelnen. Der Umfang der benötigten wie gewünschten Unterstützung wird in einem sog. „Bedarfsfeststellungsverfahren“ ermittelt. Nach gemeinsamer Einschätzung des im Einzelfall vorliegenden Hilfebedarfs wird vereinbart, welche Unterstützungsleistung der Antragsteller tatsächlich in welcher Form (Geldleistung oder Kombileistung), in welcher Höhe bzw. welchem Umfang über welchen Zeitraum erhält. Schriftlich vereinbart wird weiterhin, welche Ziele durch die Hilfen, für die das Persönliche Budget gewährt wird, erreicht werden sollen.

Zur Praxis des „Persönlichen Budgets“ gibt es viele Fragen:

  • Ist das PB was für mich?
  • Wo beantrage ich das PB?
  • Wie hoch wird mein PB sein?
  • Wie ist die bewilligte Geldleistung zu verwenden?
  • Wer hilft mir bei der Antragstellung?
  • Welche Unterstützungsleistungen bietet die Lebenshilfe Krefeld an?
  • und, und, und...

Bei Fragen zum Thema „Persönliches Budget“ unterstützt sie gerne die Budgetberatungstelle der Lebenshilfe Krefeld.
Dort erhalten Sie neben Informationen zum Persönlichen Budget auch umfassende Beratung zu unseren vielfältigen Angeboten und Leistungen der Hilfe und Unterstützung im Alltagsleben. Gerne erhalten Sie dort auch unseren Angebotskatalog „Lebenshilfe KONKRET“.
Die Budgetberatungsstelle freut sich auf Sie und steht Ihnen kostenlos und unverbindlich mit Rat und Tat zur Seite. Vereinbaren Sie einfach einen Termin und lassen sich informieren und beraten!

Ihre Ansprechpartnerin dort:

Angelika Fehmer

Angelika Fehmer

Diplom-Sozialpädagogin
Leitung des Fachdienstes
St.-Anton-Straße 71
47799  Krefeld
Telefon: 02151/325454-15 oder -0
Telefax: 02151/325454-9
 
 
 
 

© 2008 - 2017 Lebenshilfe Krefeld e.V. -  St.-Anton-Straße 71, D-47798 Krefeld - E-Mail: info@lebenshilfe-krefeld.de