Volltextsuche
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen beim Betriebsrat der Lebenshilfe Krefeld e. V.

 

Liebe/r Mitarbeiter/in, wir begrüßen Sie/dich herzlich auf der Seite des Betriebsrat der Lebenshilfe Krefeld e.V.

Hier möchten wir alle Kollegen/innen immer auf den neusten Stand bringen.

 

Der Betriebsrat stellt sich vor

 
Name Einrichtung
Norbert Dohmen (Vorsitzender) Wohnhaus St. Peter
Christiane Hoppe (stellv. Vorsitzende) Wohnhaus St. Peter
Miriam Dohmen Wohnhaus Herrenweg
Michael van den Berg Wohnhaus St. Peter
Michael Lau Wohnhaus St. Peter
Eva Kettler Geschäftsstelle
Michael Vogel Kita Hauserhof/Kita Bischofstraße
Rainer Pütz Ambulant Unterstütztes Wohnen
Sebastian Meyer Ambulant Unterstütztes Wohnen
Frederic Paul Ambulant Unterstütztes Wohnen
Franziska Grytzka Pflegedienst
 

 

Arbeitsgruppen des Betriebsrates

 

Betriebsausschuss:

Norbert Dohmen, Christiane Hoppe, Michael Lau, Michael van den Berg, Sebastian Meyer.


Arbeitssicherheitsausschuss:

Christiane Hoppe, Miriam Dohmen, Sebastian Meyer.


Personalausschuss:

Norbert Dohmen, Miriam Dohmen, Sebastian Meyer.


BEM-Team:

Christiane Hoppe, Rainer Pütz.


Bildungsausschuss:

Norbert Dohmen, Miriam Dohmen, Sebastian Meyer.


AK-Mehrarbeit:

Norbert Dohmen, Michael Lau.


AK-Sieda/Daarwin:

Norbert Dohmen, Michael Lau.


AK-Öffentlichkeitsarbeit:

Eva Kettler, Michael Vogel, Sebastian Meyer, Norbert Dohmen.

 
 

 

Der Betriebsrat stellt sich vor

Der Betriebsrat ist ein alle vier Jahre von der Mitarbeiterschaft neu zu wählendes Gremium, welches die Mitarbeiter/innen im Betrieb vertritt.


 
 

Was sind die Aufgaben des Betriebsrats?

Die allgemeinen Aufgaben des Betriebsrats lassen sich in drei Aufgabenbereiche unterteilen:

1. Überwachungsaufgaben

Die Einhaltung der zugunsten der Arbeitnehmer geltenden Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften und Betriebsvereinbarungen überwachen.

2. Schutzaufgaben

Schutz und Unterstützung durch den Betriebsrat bei der Abwehr von Nachteilen für alle Arbeitnehmer/innen, aber vor allem für besonders schutzbedürftige Personengruppen (wie beispielsweise Schwangere, Schwerbehinderte usw.).

3. Gestaltungsaufgaben

Eigene Vorschläge machen, Anregungen aus der Belegschaft aufgreifen. Hier können alle betrieblich relevanten Themen aufgegriffen werden.

 

 

Der Betriebsratsalltag in der Praxis

Einmal wöchentlich findet eine Betriebsratssitzung statt, einmal monatlich mit der Geschäftsführung. Mittwochs findet die Sprechstunde statt. Quartalsweise gibt es eine Betriebsversammlung und nach Bedarf zusätzliche Gesprächstermine. Weiterhin gibt es noch einige Arbeitskreise, die regelmäßig stattfinden.

 

 

So erreichen Sie uns

Die Sprechstunden finden mittwochs in der Zeit von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr statt.

Telefon:  02151/153150

Fax:        02151/153151

E-Mail:    betriebsrat@lebenshilfe-Krefeld.de

Der Newsletter des Betriebsrats kann via E-Mail an betriebsrat@lebenshilfe-krefeld.de unter Angabe von Namen und gewünschter Empfängermailadresse abonniert werden.

Ihr Weg zu uns:

Routenplaner

 

gültige Betriebsvereinbarungen finden Sie unter:

 
 
 
 
 

© 2008 - 2018 Lebenshilfe Krefeld e.V. -  St.-Anton-Straße 71, D-47798 Krefeld - E-Mail: info@lebenshilfe-krefeld.de          Datenschutz          Impressum