Band „Rock am Ring“

Hier rocken die Musiker von „Rock am Ring“. Die Band der Lebenshilfe Krefeld wurde 2002 gegründet.

15 Musiker – mit und ohne Behinderung – gehören dazu.

Rockband der Lebenshilfe Krefeld

„Rock am Ring“ hat schon zahlreiche Auftritte absolviert und 2011 eine eigene CD vorgelegt. Eine besonderer Tag war der Auftritt beim Neujahrsempfang im Stadtwaldhaus. Der damalige Bürgermeister Gregor Kathstede hatte die Band dorthin eingeladen.

 

Die Band „Rock am Ring“ hat ihren Namen von dem früheren Probenort am Frankenring. Inzwischen probt „Rock am Ring“ einmal in der Woche in der städtischen Musikschule, die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

 

Die Band wurde maßgeblich von Gerd Rieger geprägt, ehem. Vorstands- bzw. Präsidiums-Mitglied der Lebenshilfe Krefeld.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Termine von Rock am Ring

Die Band der Lebenshilfe Krefeld tritt am ersten September-Wochenende gleich zweimal in Krefeld auf.
Am Samstag, 3. September, wird der 30. Geburstag von Emmaus in Krefeld gefeiert. Zusammen anderen Musikern tritt Rock am Ring zu der Party in der Shedhalle der Samtweberei auf.
Lewerentzstraße 104, 47798 Krefeld von 11 bis 18 Uhr.

Bei der „Fast Forward Show“ am Sonntag, 4. September, im Südbahnhof feiert die Band Rock am Ring ihr 20-jähriges Bestehen. Mit dabei: Jens Heinrich Claussen (Comedy), Die Protesttanten (Kabarett) und Pe Krieger. Das Besondere: Jeder Interessent kann sich auch in den Stream einwählen und digital mitmachen.
Einlass vor Ort (Südbahnhof, Saumstraße 9, 47805 Krefeld) ab 16:00 Uhr, Online ab 16:45 Uhr. Showbeginn und Warmup 17:00 Uhr.

 

Auftritte der Band

Musik ist eine Sprache, die jeder versteht, sie baut Brücken, führt zu einander, begeistert und erfreut. 2009 ist Rock am Ring in der Alten Kirche aufgetreten. Solistin war Brenda Boykin, die auch zum 15-jährigen Bestehen (2017) mit der Gruppe auftrat. Diesmal in der Friedenskirche. Dort hat „Rock am Ring“ auch zum 50jährigen Bestehen der Lebenshilfe Krefeld (2012) musiziert.

Auf Tour mit „Rock am Ring“

Unsere Band „Rock am Ring“ ist im Sommer 2018 viel in der Stadt unterwegs gewesen und hat mehrere Auftritte absolviert. Unter der Leitung von Andrea Hülsmann haben sie beim Sommerfest im HPZ gespielt. Auch bei der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule hat „Rock am Ring“ musiziert.

 

Im August stand der Auftritt beim Kleinkunstfestival in Oppum auf dem Programm. Bei dem viertägigen kreativen Vergnügen machen traditionell am ersten Abend einige Bands den Auftakt. „Rock am Ring“ trat als erste Gruppe vor der Schutzengelpfarre auf. Tradition hat auch das „Fest ohne Grenzen“ rund um die Josefskirche. Hier sind unsere Musiker im September aufgetreten.

Texte und Melodien
gemeinsam entwickelt

 

Rhythmus, Perkussion und Gesang, unterstützt von Gitarre, E-Bass, Keyboard und Schlagzeug machen den typischen Sound der Gruppe aus, die nur eigene Stücke einstudiert und aufführt.

 

In der Gruppe zu singen und zu musizieren bedeutet auch, eigene Stärken und Schwächen kennen und damit umgehen zu lernen. Diese Erfahrung hilft bei der Umsetzung und Verwirklichung persönlicher Lebensziele, fördert die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Toleranz im Umgang mit seinem Gegenüber.

 

Die gemeinsam entwickelten Texte und Melodien der Rockgruppe spiegeln auch die Erfahrungswelt von Menschen mit Behinderung wider.