Stiftung Lebenshilfe Krefeld

Die Mitgliederversammlung des Vereins Lebenshilfe Krefeld hat 1999 beschlossen, die Stiftung Lebenshilfe Krefeld zu errichten.

Die Stiftung ist mit einem Startkapital von 150.000 Euro ausgestattet worden. Inzwischen ist das Stiftungskapital durch Zustiftungen auf rund 800.000 Euro gewachsen.

Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln für den Verein Lebenshilfe für geistig Behinderte Krefeld e.V. zur Verwirklichung seiner steuerbegünstigten Zwecke. Dies bedeutet, dass Maßnahmen zur Bildung, Betreuung, Unterbringung, Erholung und sportlicher Betätigung von Menschen mit Behinderung gefördert werden. Im Gegensatz zum gemeinnützigen Verein muss die Stiftung das Kapital langfristig erhalten und ist dadurch geeignet, der Behindertenhilfe langfristig Mittel aus Zinserträgen, Dividenden und ähnlichen Einnahmen zur Verfügung zu stellen. Durch Schenkungen und Erbschaften kann das Stiftungskapital vermehrt werden.

Stiftung vermietet an Menschen mit Behinderung

Seit 2011 ist die Stiftung Lebenshilfe Krefeld auch operativ tätig, davor wurden nur finanzielle Zuwendungen vergeben.

Durch eine Erbschaft wurde die Stiftung Eigentümerin eines Wohnhauses. Für dieses Haus wurden Mietverträge geschlossen mit Menschen mit Behinderungen, die vom Fachdienst der Lebenshilfe beim selbstständigen Wohnen ambulant unterstützt werden.

 

Spendenkonto

Volksbank Krefeld
IBAN: DE53320603622057047014
BIC: GENODED1HTK

 
 

Anschrift

Stiftung Lebenshilfe Krefeld
St.-Anton-Straße 71
47798 Krefeld
Tel.: 02151-36 33 88 30

 
 

Gründung

Übergabe der Stiftungsurkunde

Die öffentliche Übergabe der Genehmigungsurkunde durch Dr. Pfeifer von der Bezirksregierung Düsseldorf am 6. Dezember 1999 an den 1. Vorsitzenden der Lebenshilfe Krefeld, Heribert Dücker

 
 
 
 

© 2008 - 2017 Lebenshilfe Krefeld e.V. -  St.-Anton-Straße 71, D-47798 Krefeld - E-Mail: info@lebenshilfe-krefeld.de